Benutzerverwaltung

Die zentrale Benutzerverwaltung wird von allen Lokando WEB-Komponenten genutzt.
In der Benutzerverwaltung können neue Benutzer angelegt, Benutzern bestimmte Rollen (und damit Rechte im System) zugewiesen, Benutzer zu Gruppen hingezufügt und Benutzer gelöscht werden.
Außerdem können die persönlichen Daten der Benutzer verwaltet oder in verschiedene Dateiformate exportiert werden, auch der Import von Benutzerlisten ist möglich.

Die Rollen und Berechtigungen für Medienportal und Redaktionssystem können getrennt eingestellt werden. Dabei werden sowohl interne Benutzer als auch die Endanwender verwaltet.

Die Benutzerverwaltung ist nicht redundant zu bestehenden Benutzerverwaltungen zu sehen, sondern bietet ergänzende Funktionen – speziell auf den Einsatz in Bildungsnetzwerken ausgerichtet, z.B. persönliche Medienlisten oder das Rechte-Management für die Mediennutzung.

Über die Schnittstellen von Lokando WEB kann die Benutzerverwaltung auch von anderen web-basierenden Anwendungen als Single-Sign-On-Portal genutzt werden.


Die Eigenschaften der Benutzerverwaltung im Überblick:

Frontend

  • Benutzer können sich selbst registrieren
  • Benutzer können ihre Zugangsdaten selbst verwalten
  • Benutzer können ihre persönliche Medienliste pflegen

Backend

  • Benutzer anlegen, bearbeiten, löschen
  • Benutzerlisten importieren und die Benutzer dabei automatisiert Gruppen zuweisen (bestehende Benutzer können auch aktualisiert werden)
  • Gruppen anlegen, bearbeiten, löschen
  • Rollenverwaltung (Benutzer zu Berechtigungs-Gruppen zuweisen, Berechtigungs-Grenzwerte einstellen)
  • Einstellungen (Freischaltung für kostenpflichtige Aktionen, Sperrung)
  • Externe Benutzerdatenhaltung
  • Anbindung an andere Benutzerverwaltungen (LDAP)
  • Anbindung an Single-Sign-On-Portale

Verfügbare Zusatzmodule